Paracetamol-Synthese

LÖSeMITTELFREIE STRATEGIE ZUR SYNTHESE VON API

In den letzten Jahren hat die Herstellung von Paracetamol stetig zugenommen und wird voraussichtlich auch in den nächsten Jahren weiterwachsen. Daher ist es sinnvoll, mechanochemische Methoden zu erforschen, um Paracetamol auf nachhaltigere Weise zu produzieren.

Höhere Ausbeute und Verzicht auf Lösemittel

Paracetamol ist ein Medikament, das zur Schmerzlinderung und Fiebersenkung eingesetzt wird. Im Vergleich zum derzeitigen lösungsmittelbasierten Produktionsverfahren erzielt das Verfahren auf der DYNO-MILL RESEARCH LAB eine höhere Ausbeute und ermöglicht gleichzeitig die Entfernung von Lösemitteln während der chemischen Reaktion.

Mechanische Kraft

Die Anwendung von hoher Energie durch Scherung, Schlag und Stoss ermöglicht eine mechanochemische Reaktion.

Schnellere Reaktion

Die Prozesszeit für die Synthese betrug mit der DYNO-MILL RESEARCH LAB 30 Minuten im Vergleich zu 1 Stunde bei einem lösungsmittelbasierten Prozess.

Bessere Qualität

Die Ausbeute für diese Reaktion betrug 89 % im Vergleich zu 74 % bei einer lösungsmittelbasierten Batch-Tank-Reaktion.

Skalierbarkeit

Dies ist die erste Anwendung der DYNO-MILL-Technologie für die nachhaltige mechanochemische Synthese von Acetaminophen, bekannt als Paracetamol. Vergleichbare Studien mit herkömmlichen Kugelmühlen ermöglichten die Herstellung von nur wenigen Milligramm. Diese Ergebnisse in kleinem Massstab sind allerdings nicht skalierbar. Die optimierte lösungsmittelfreie Methodik auf der Grundlage der DYNO-MILL-Technologie lieferte ein Endprodukt im Massstab von mehreren Zentigramm und bewies damit ihre Eignung für den industriellen Massstab.

Lösemittelfreie Reaktion

Im Vergleich zum derzeitigen lösungsmittelbasierten Produktionsverfahren erzielt das vorgeschlagene Verfahren eine höhere Ausbeute und ermöglicht gleichzeitig den Verzicht auf Lösemittel in der chemischen Reaktion, wodurch einer der Hauptfaktoren für die Abfallerzeugung reduziert wird.

DYNO-MILL RESEARCH LAB

Die Lösung, um in der Flow Chemistry Reaktionen mit weniger Lösemittel und einem tieferen Energieverbrauch zu erreichen.

Download

Sie möchten mehr erfahren? Weitere Informationen erhalten Sie im Paper.

 

Die Forschung wurde von R. Geib und Prof. Dr. L. Gremaud, Hochschule für Technik und Architektur Freiburg (Schweiz), Fachbereich Chemie – Institut für chemische Technologie und Prof. Dr. E. Colacino, ICGM, Université Montpellier (Frankreich) durchgeführt.
https://chemistry-europe.onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/cssc.202301921

Kontakt Schweiz

Sie wünschen Informationen oder Beratung zu unseren Produkten? Unser Team steht Ihnen gerne zur Verfügung.

JETZT ENTDECKEN

UNSERE LÖSUNGEN FÜR IHRE ANFORDERUNGEN

Hochleistungs-Rührwerkskugelmühle

DYNO-MILL ECM-AP

Die ideale Rührwerkskugelmühle für hohe Durchsätze und hochviskose Produkte

Labor-Rührwerkskugelmühle

DYNO-MILL MULTI LAB

Die Laborrührwerkskugelmühle ist flexibel hinsichtlich Mahlraumgrösse, Materialauswahl und Mahltechnologie

Universal-Rührwerkskugelmühle

DYNO-MILL UBM

Effiziente Dispersions- und Feinstmahllösungen für Ihre Produkte

Alle Produkte

Immer für Sie da

Unsere Serviceleistungen

IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER

WIR SIND FÜR SIE DA

Mit unseren lokalen Standorten und Fachspezialisten vor Ort stehen wir Ihnen gerne als kompetentes Maschinenbauunternehmen und bewährter Prozessexperte zur Verfügung.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Land*
TT Punkt MM Punkt JJJJ
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.